Fotos

Ausstellung


Galerie Mensing Berlin

Vernissage 07.05.2011


Workshop


Provence 2011

Zum ersten Mal veranstaltete die Malschule Stommeln einen Workshop in Le Thoronet in der Provence. Diese Region ist nicht nur geschaffen für das Arbeiten in der Natur, sondern bietet daneben auch zahlreiche Exkursionsmöglichkeiten. Wir besuchten die Abtei Le Thoronet, das Museum in Saint Tropez, den Plages Escalet, den Markt in Lorgues, liefen durch Entrecasteaux, den Garten von Renoir, Antibes und das Picasso-Museum. Daneben fanden auch zahlreiche Besichtigungen in und um Le Thoronet statt. Unsere Unterkünfte befanden sich in einem wunderschönen Anwesen der Familie Louvel, direkt an einem Fluss gelegen, der zum Rudern einlud. Der Pool und der Garten waren wie geschaffen für kleine Malereien sowie für Momente der Ruhe und Einkehr.


Provence 2012

2. Workshop 2012 in Südfrankreich


Coaching


Bayer Direct Services

HR Direct Team

Teambuilding einmal anders erlebt: sich und seine Kreativität als Teil des Teams er- und ausleben und erfahren, wie im Miteinander neue, unentdeckte kreative Prozesse freigesetzt werden. Der Umgang mit unbekannten Materialien, Gespräche, die innerhalb der Gruppe geführt werden, um problemorientiert zu arbeiten und die Freude am Tun lassen jeden Einzelnen gestärkt aus dem Workshop gehen. Entdecken auch Sie Ihre ungenutzen Potentiale aus Freude am Tun.


4stringquartet


Art meets music

Das 4Stringquartet mit Andy Miles an der Klarinette interpretiert in ihrem aktuellen Programm „Tango Concertant“ die unterschiedlichsten Formen und Facetten des Tango Argentino neu. Diese Nuancen und Facetten werden von mir in meinen Bildern umgesetzt, visualisiert, interpretiert. Der Tango ist wie eine Umarmung. In meinen Bildern suche ich diesen Tanz, das Streben nach Einheit von Musik, Raum und Körper umzusetzen, Grenzen zwischen Malerei und Musik zu überwinden. Art meets music, music meets art.


Firmenausflug


Salon Paschen

Ein Firmenausflug der anderen Art beim Salon Paschen. Beim kreativen Miteinander werden gruppendynamische Prozesse verstärkt, die eigene Kreativität gelebt. Man ist Teil des Ganzen und doch auch immer ganz bei sich. Sie gehen nicht nur gestärkt aus dem Prozess heraus sondern am Ende ist das Ergebnis tastbar, greifbar und kann als Erinnerung mit nach Hause genommen werden. Kunst miteinander (er)leben.


Artpul 2016